Login

EIGENERKLÄRUNG UMSÄTZE

Das Unternehmen muss für die letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre den Gesamtumsatz seiner Bauleistungen, des evtl. erwirtschafteten Umsatz auf Handel und Vermietung sowie den auf den zu qualifizierenden Leistungsbereich (Gewerk) entfallenden prozentualen Anteil angeben.


Wird die Präqualifikation um einen oder mehrere Leistungsbereiche erweitert, so muss bzw. müssen diese, unter des hierauf entfallenden Umsatzes, auf der Eigenerklärung Umsätze hinzugefügt werden.

NEWS:

Signal an den Markt: Ab 1. April können Baufirmen einfacher und schneller für die DB bauen

Ab 1. April können Bauunternehmen einfach mit dem Nachweis der branchenüblichen Qualifizierung (PQ-VOB) als Lieferant für die Bahn tätig werden. Dies betrifft alle Bereiche außerhalb des Schienenbaus, in denen keine förmliche Präqualifizierung (PQ-Bahn) erforderlich ist.

 weiter lesen

1000px (kleinste Version)
1140px (mittlere Version)
1240px (größte Version)